Tag: Freunde

Von Stöckern und Steinern…

Samstag – ausschlafen! Aber nich‘ mit mir. Die beiden Mädels schlummern noch friedlich vor sich hin und ich kann irgendwie nich‘ mehr pennen. Ich nutze also die Gunst der Stunde (der frühe Vogel kann mich für gewöhnlich mal sowas von kreuzweise am Töffel tüten), um etwas gegen mein Faultier-Image zu tun. Also aufgestanden, Zähne geputzt…




Retter in der Not: Kugelgrill und DEET

Heute regnet’s, was gar nicht so schlimm ist. So bleiben die hysterisch zankenden Nachbarn wenigstens alle in ihren Zelten und Wohnwagen. Wir übrigens auch nach dem Frühstück. Es schüttet nämlich wie aus Eimern, so arg, dass wir alle Fenster schließen müssen, weil es ansonsten reinsuppt. Zum erstenmal nach einer Woche Urlaub ist das Bettzeug endlich…




Von andächtiger Stille ab in den Rummel

Obwohl noch gestern mit Gabriel zusammen in mühevoller Detailplanung vorüberlegt, starten wir heute doch eine satte Stunde später als geplant. Frühstück sparen wir aus, denn zu selbigem sind wir ins Passionistenkloster Schwarzenfeld eingeladen. Mittlerweile geht der Abbau Hand in Hand, wir brauchen uns nicht einmal absprechen. Jeder hat so seine Zuständigkeiten. Ein bisschen wehmütig sind…




Regensburg und Hochwürden auf dem Campingplatz

  Heute beim Aufwachen sieht unser Stellplatz alles andere als gemütlich aus. Und von Privatsphäre ist auch keine Spur – wir verzichten darauf, unser Vorzelt für die verbleibenden 24 Stunden am Murner See aufzubauen. Umso schneller können wir morgen starten. Wir frühstücken heute also quasi blanko und lassen uns den Kaffee vom Tisch weggucken. Heavy…




Dinkelsbühl – hier ist die Welt in Ordnung!

Nach der Aufregung in den ersten beiden Tagen sind wir erleichtert, heute einen zwar erfüllenden, aber weniger abenteuerlichen Tag erlebt zu haben. Die Frühstückseier sind perfekt auf den Punkt. Selbstzufrieden schlendern wir also zur Campingplatz-Terrasse. Heavy schaut sich über SkyGo die Wiederholung des DFB-Pokalspiels der Dortmunder an und findet auf diese Weise wieder neue Freunde,…




Ein Herbsttag im Hochseilgarten

Da habe ich fünfunddreißig Jahre alles dafür getan, um solchen Wagnissen aus dem Weg zu gehen. Ich bin eine Schissbux und auch nicht sonderlich gelenkig, weshalb ich mich z.B. erfolgreich vor der Erlebnis-Klassenfahrt nach Berchtesgaden gedrückt habe… Jetzt bin ich doch froh, es mal ausprobiert zu haben: Heavy und ich waren im Hochseilgarten, und es…




Ein Hauch von gestern

Dieses Wochenende steht ganz im Zeichen alter Zeiten. Samstag hat Heavy es endlich geschafft und mich zum Minigolfen breit geschlagen. Was ich oft und gern als Familien- und Spießerhobby abgetan habe, war eigentlich ganz lustig. Wir fuhren mit Seb zusammen in den Rheydter Stadtwald. Hier gibt es auch den berüchtigten Monte Clamotte, den ollen Müllberg,…


Tags:


Hochzeit in St. Blasien

So langsam kommen selbst wir in die Jahre. Heavy hat sich inzwischen wohl daran gewöhnt, dass Hochzeitsfeiern zu den Möglichkeiten der Wochenendgestaltung gehören – waren doch 2010 und 2011 für ihn diesbezüglich erfüllte Jahre. Der Dunstkreis um Börsch tut sich da etwas schwerer, was sie bisher auch als sehr angenehm empfand. – Heiraten und Kinderkriegen,…




Big B feiert eine Party

Nur fünf Tage nach der großen Sause in Krefeld lud Big B zu seiner Geburtstagsparty ein. Für einen Mittwoch ein gewagtes Ereignis, eigentlich stand für alle Beteiligten fest, dass sie sich in die eigene Tasche logen, wenn sie davon ausgingen, nicht zu spät in die Betten zu kommen…Es war eine klassische Sitzparty. Wer früh genug…


Tags: