Kategorie: Alltagswahnsinn

Die Signifikanz von Lamas und anderen Kamelen am Arbeitsplatz

Lieber Herr Wallraff, ich bin heute Morgen mit einem komischen Gefühl zur Arbeit gefahren. Bitte verstehen Sie mich nicht falsch: Was das Aufdecken von Missständen angeht, sehe ich genau wie Sie eine Notwendigkeit. Allerdings hätte ich mir für Ihre Sendung mehr Objektivität gewünscht, und auch ein bisschen mehr Respekt. So wie Sie uns Jobcenter-Mitarbeiter darstellen,…



Hochzeitsbilder




Liebe ARD, oder: Schuster, bleib‘ bei deinen Leisten!

Das hab ich nun anscheinend davon, dass ich mich doch auf diese Handygames eingelassen habe… Da hab ich jahrelang eifrig bei Facebook jede nervige Spieleanfrage geblockt und mich auch lang genug dagegen gesträubt, mir ach-so-nützliche Apps auf mein Smartphone zu installieren, und dann SO was! Ich schätze, es liegt jetzt ungefähr drei Monate zurück, dass…




Tapeten raus!

Heute wird die Einbauküche der Vorbesitzerin abgeholt. Jetzt gibt Heavy auch die letzten nun freiliegenden Fliesen zum Abriss frei. Meine Familie, ein wahnsinnig geduldiger Tom und ich verbringen den Tag allesamt mit lästiger Tapetenknibbelei. Meine Mutter hat sich mit ihrem gebrochenen Bein sogar einen Gehwagen mitgebracht, um die Arbeit im Sitzen verrichten zu können. Manchmal…



Noch mehr neue Möbel

Die heutige Geschichte ist schnell erzählt: Nach einem ausgiebigen Frühstück fahren Heavy und ich zur Baustelle und schaufeln den restlichen Schutt unserer letzten Samstagsaktion auf den Hänger. Heute können wir uns sogar sicher sein, ihn nicht zu überladen. Wir fahren nochmal nach Grefrath. Bei der „Rückverwiegung“ (das heißt wirklich so!) sind wir überrascht: Unser geschätztes…



Schutt vs. Raum und Zeit

Langweilig wird es wirklich nicht. Das habe ich mittlerweile verstanden. So war der heutige Tag eigentlich schon wieder filmreif, und ich frage mich manchmal, ob andere Menschen auch so viel Skurilles erleben? Ich finde keine Antwort darauf. Vielleicht nutzt ja irgendwer mal die praktische Kommentarfunktion, ansonsten bleibt diese Frage vorerst unbeantwortet. Um viertel nach sieben…



Alles dreht sich um die Küche

Ich muss jetzt mal eine Lanze für das vermutlich unterbezahlte, dafür wirklich kompetente Personal in der Küchenabteilung von Ikea brechen. Wenn ich da an unseren kläglichen Versuch denke, bei Hagebau eine robuste „Bau-Schubkarre“ zu erwerben und die überforderten Bemühungen der Mitarbeiter dort – kein Vergleich! Aber von vorn… Um kurz vor neun brechen wir auf,…



Familientag und schon wieder eine Wand weniger

Ab heute soll es mit der Anstrengung nach und nach abnehmen. So war zumindest der Plan – und doch kommt wieder alles anders. Als ich um kurz nach elf auf der Baustelle auflaufe, sind Timo, Torben und Heavy mit dem Estrich im Obergeschoss beschäftigt. Torben zieht heute ordentlich das Tempo an, er hat später noch…



Spaß am Dienstag

Dienstagabend. Heute also wirklich Baustelle nach der Arbeit. Ich hoffe, dass ich die erste Stunde meiner typischen Feierabendlaune irgendwie verbergen kann… Heavy holt mich von der Arbeit ab, und wir fahren zusammen zum Haus. Dort bin ich überrascht: Es sind schon fast alle neuen Fenster drin, zwar noch mit „Arbeitsgriffen“ und nicht zu öffnen, aber…



Fußboden raus!

Heute geht es dem Fußboden im Obergeschoss und den Möbeln im Keller an den Kragen. Oben müssen zunächst Teppich und Spanplatten in mühevoller Feinarbeit containergerecht voneinander getrennt werden, die darunter liegenden Dielen werden im Anschluss mit dem Brecheisen von den darunterliegenden Latten gelöst. Das ganze Zeug fliegt – nicht ohne laute Vorankündigung („VORSICHT!“) – aus…